Luftiger Bisquitteig

Basisrezept für einen Bisquitteig in einer 26 cm Springform

Zutaten:

6 Eier
1 Pkt. Vanillezucker
220 g Zucker
280 g Mehl
2 gestrichene TL Backpulver

Backzeit ca. 50 Minuten bei 170°C Ober-/Unterhitze

Den Backofen auf 170°C vorheizen.

Die Kuchenform nach dieser Anleitung mit Backpapier auslegen.

Eier, Zucker und Vanillezucker mit dem Handrührgerät oder besser in einer Küchenmaschine 15 !!! Minuten schaumig schlagen.
Das ist sehr wichtig denn nur so gelangt genügend Luft in den Teig um ihn schön locker und luftig werden zu lassen.
Mehl und Backpulver zu dem Teig sieben und vorsichtig unterheben.

Den Teig in die Form füllen und ca. 50 Minuten backen. Gegen Ende der Backzeit die Garprobe machen:
Mit einem Holzstab in die Mitte des Kuchens stechen, wenn kein Teig mehr daran kleben bleibt ist der
Kuchen fertig. Den Kuchen ca. 10 Minuten in der Form abkühlen lassen, danach umgekehrt auf ein Kuchengitter
stürzen und vollständig auskühlen lassen.

Bisquitteig eignet sich zur Herstellung von Torten, Bisquitrollen und feinen Gebäcken.

 

         

Auf Facebook teilennach obenan einen Freund senden

Zeige Verstecke 1 Kommentar

Christine - 14. Juli 2015 - 15:21

Hey 🙂
dieses Rezept hatte ich damals auch bei chefkoch gefunden und sofort abgespeichert, da der Biskuitboden immer gelingt! Wie würdest du das Rezept ändern, wenn du einen Schoko Biskuitboden machen würdest? LG Christine

Formen mit Fondant erstellen

Natürlich kann man mit Fondant auch grossartig Figuren und Formen selbst modellieren,
allerdings gibt es eine Vielzahl von Silikonformen für die unterschiedlichsten Formen zu kaufen.

Die Verarbeitung ist hierbei ganz einfach: Einfach die benötigte Menge Fondant abschätzen und
damit eine Kugel formen und schön geschmeidig kneten. Die Form mit einwenig Bäckerstärke auspudern,
danach den Fondant in die Form drücken und sofort wieder aus der Form lösen.
Der Fondant lässt sich bei manchen Formen besser lösen, wenn die gefüllte Form für ein paar Minuten
ins Gefrierfach kommt.

Da Fondant an der Luft recht schnell antrocknet, können die Figuren schon nach wenigen Minuten
für die weitere Verarbeitung verwendet werden.

UPDATE:
Mittlerweile haben wir ein wenig mit Videoanleitungen experimentiert;
jetzt gibt es die Anleitung auch noch bewegt.

Auf Facebook teilennach obenan einen Freund senden

Blitzschnelles Nutella Frosting

O.K. Wir kennen das alle: Überraschend kündigt sich Besuch an.
Und da wir die ganze Woche im Fitnessstudio waren brauchen wir uns
auch keine Gedanken um Kalorien oder ähnliches zu machen.

Also nix wie ran und das blitzschnelle Nutella Frosting machen.

Zutaten:

175 g Nutella
125 g Schokopudding mit Sahne ( ja, ruhig den guten kaufen)
200 g Mascarpone

Alle Zutaten miteinander verrühren und dann als Krönung auf einem Muffin geniessen.

Auf Facebook teilennach obenan einen Freund senden

Mandel Muffin

Basisrezept für 12 Muffins

Zutaten:

125 g weiche Butter
150 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
3 Eier
1 Prise Salz
75 g Mehl
1 Tl. Natron
100 g gemahlene Mandeln
4 cl Eierlikör
(wenn man möchte kann man den Eierlikör
durch 1 TL Backpulver und 40 ml Sahne ersetzen)
60 ml Sahne

Backzeit ca. 20 Minuten bei 180°C Ober-/Unterhitze

Den Backofen auf 180°C vorheizen.

Butter, Zucker und Vanillezucker mit dem Handrührgerät schaumig schlagen.
Unter weiterem rühren die Eier einzeln hinzufügen.
Mehl und Natron sieben und mit dem Handrührgerät zusammen
mit der Sahne in den Teig einarbeiten. Zum Schluss die gemahlenen
Mandeln unterheben.

Die Papierförmchen in die Muffin-Backform stellen und mit einem Spritzbeutel den
Teig zur 2/3 einfüllen. Nun für 20 Minuten bei 180°C backen.

Gegen Ende der Backzeit die Garprobe machen:
Mit einem Holzstab in die Mitte des Kuchens stechen, wenn kein Teig mehr daran kleben bleibt sind die
Muffins fertig. Den Muffins ca. 10 Minuten in der Form abkühlen lassen. Danach aus der Form lösen und
auf ein Kuchengitter vollständig auskühlen lassen.

Auf Facebook teilennach obenan einen Freund senden

Schokoladen-Erdnuss Cupcake

 

Nicht nur für Diven, die vom Hunger gepackt sind:

Der Schokoladen Erdnuss Cupcake

12 Muffins nach dem Schokoladen Muffin Grundrezept backen.
Erdnuss Frosting herstellen.
1 Riegel „Mr. Tom“ grob zerbröselt.

Sobald die Muffins ausgekühlt sind das Frosting mit einem Spritzbeutel
und einer grossen Sterntülle als Rosetten aufspritzen, nun
mit den Mr. Tom Krümel verzieren und einfach geniessen.

Auf Facebook teilennach obenan einen Freund senden