Erdbeertorte ohne viel Schnick Schnack

Nicht völlig ohne Aufwand, aber trotzdem schnell gemacht:

Eine kleine Erdbeertorte

Zutaten:
1/2 Menge Bisquitteig
1 mal Vanillebuttercreme
500 g Erdbeeren
50 g Erdbeermarmelade
250 ml Schlagsahne
1 Pk. Sahnesteif
1 Pk. Vanillezucker
50 g gehobelte und geröstete Mandelblättchen

Die halbe Menge Bisquitteig zubereiten und in einer 12 cm Springform,
die mit Backpapier ausgekleidet wurde, abbacken.
Während der Teig im Ofen ist die Vanille-Buttercreme zubereiten.

Sobald der Bisquit ausgekühlt ist den Boden in drei Platten teilen,
damit es gerade wird benötigt man etwas Übung oder man greift auf
kleine Küchenhelfer wie Schneidehilfen aus dem Fachhandel zurück
oder den guten alten Bindfaden.

Den unteren Boden nehmen und mit Erdbeermarmelade bestreichen.
Die Erdbeeren waschen, halbieren und auf dem Boden verteilen, nun
die Buttercreme darauf spritzen und mit einem weiteren Boden bedecken.
Wieder Marmelade, Erdbeeren und Buttercreme darauf verteilen und den
dritten Boden als Abschluss darauf legen.
Die Sahne mit Vanillezucker und Sahnesteif steif schlagen und mit einer
Palette oder einem breiten Messer um die Torte streichen.
Zum guten Schluss mit den Mandelblättchen und den restlichen
Erdbeeren dekorieren.

Luftiger Bisquitteig

Basisrezept für einen Bisquitteig in einer 26 cm Springform

Zutaten:

6 Eier
1 Pkt. Vanillezucker
220 g Zucker
280 g Mehl
2 gestrichene TL Backpulver

Backzeit ca. 50 Minuten bei 170°C Ober-/Unterhitze

Den Backofen auf 170°C vorheizen.

Die Kuchenform nach dieser Anleitung mit Backpapier auslegen.

Eier, Zucker und Vanillezucker mit dem Handrührgerät oder besser in einer Küchenmaschine 15 !!! Minuten schaumig schlagen.
Das ist sehr wichtig denn nur so gelangt genügend Luft in den Teig um ihn schön locker und luftig werden zu lassen.
Mehl und Backpulver zu dem Teig sieben und vorsichtig unterheben.

Den Teig in die Form füllen und ca. 50 Minuten backen. Gegen Ende der Backzeit die Garprobe machen:
Mit einem Holzstab in die Mitte des Kuchens stechen, wenn kein Teig mehr daran kleben bleibt ist der
Kuchen fertig. Den Kuchen ca. 10 Minuten in der Form abkühlen lassen, danach umgekehrt auf ein Kuchengitter
stürzen und vollständig auskühlen lassen.

Bisquitteig eignet sich zur Herstellung von Torten, Bisquitrollen und feinen Gebäcken.