Erdbeertorte ohne viel Schnick Schnack

Nicht völlig ohne Aufwand, aber trotzdem schnell gemacht:

Eine kleine Erdbeertorte

Zutaten:
1/2 Menge Bisquitteig
1 mal Vanillebuttercreme
500 g Erdbeeren
50 g Erdbeermarmelade
250 ml Schlagsahne
1 Pk. Sahnesteif
1 Pk. Vanillezucker
50 g gehobelte und geröstete Mandelblättchen

Die halbe Menge Bisquitteig zubereiten und in einer 12 cm Springform,
die mit Backpapier ausgekleidet wurde, abbacken.
Während der Teig im Ofen ist die Vanille-Buttercreme zubereiten.

Sobald der Bisquit ausgekühlt ist den Boden in drei Platten teilen,
damit es gerade wird benötigt man etwas Übung oder man greift auf
kleine Küchenhelfer wie Schneidehilfen aus dem Fachhandel zurück
oder den guten alten Bindfaden.

Den unteren Boden nehmen und mit Erdbeermarmelade bestreichen.
Die Erdbeeren waschen, halbieren und auf dem Boden verteilen, nun
die Buttercreme darauf spritzen und mit einem weiteren Boden bedecken.
Wieder Marmelade, Erdbeeren und Buttercreme darauf verteilen und den
dritten Boden als Abschluss darauf legen.
Die Sahne mit Vanillezucker und Sahnesteif steif schlagen und mit einer
Palette oder einem breiten Messer um die Torte streichen.
Zum guten Schluss mit den Mandelblättchen und den restlichen
Erdbeeren dekorieren.

Vanille Buttercreme

 

Buttercreme mit Vanillegeschmack

Zutaten:

1 Pck. Puddingpulver Vanillegeschmack
50 g Zucker
1/2 ltr. Milch
250 g weiche Butter
50 Puderzucker

Für die Buttercreme den Vanille-Pudding nach Anleitung auf der Packung kochen.
Den Pudding in eine Schüssel geben und auf Zimmertemperatur abkühlen lassen,
damit sich keine Haut bildet mit Klarsichtfolie abdecken.

Die weiche Butter mit dem Handmixer schaumig rühren, bis die Butter schön weiß ist.
Den gesiebte Puderzucker unterrühren und den Pudding esslöffelweise dazugeben.
Darauf achten, dass weder Butter noch Pudding zu kalt sind, da die Creme sonst gerinnt.