Käsekuchen Törtchen mit Erdbeeren

käse-1

Meine neue Lieblingsbackform Einmalbackform für Muffin – einfach super praktisch!
Die Backformen werden als 24er Lage geliefert und können dann je nach Bedarf von
einander getrennt werden.

Mein heutiges Rezept ist für 12 kleine Törtchen:

Zuerst stelle ich die Hälfte meines Mürbeteig Rezeptes her – ich benötige 300g fertigen
Mürbeteig, den ich ca. 1 cm dick ausrollen, mit einem runden Plätzchenausstecher 8cm
12 Kreise ausstechen und diese in die Muffinform legen.

Nun zur Füllung – für die Käsecreme verrühre ich

4 Eier
50 g Öl
300 ml Milch
220 g Zucker
2 Päck. Vanillepuddingpulver (zum kochen)

miteinander, jetzt gebe ich

750 g Speisequark
250 g Schmand

dazu, sobald eine homogene Masse entstanden ist fülle ich diese
in die mit Mürbeteig ausgelegten Muffinform – nicht wundern
die Käsemasse ist ziemlich dünnflüssig.

Ab in den vorgeheizten Ofen und bei 190 Grad 35 Minunten backen.
Die kleinen Käsekuchen lasse ich über Nacht auskühlen und trenne
sie dann vorsichtig aus der Papierform.

erdbeeren-1

 

Weiter geht´s – mit Dessertringen die ich über die Käsekuchen setzte.

150 g geschmolzene weiße Schokolade benötige ich um die Käsekuchen zu bestreichen.

750 g frische Erdbeeren

die ich in kleine Stücke geschnitten habe kommen auf die noch flüssige weiße Schokolade.

500 ml Erdbeersaft mit
Agar-Agar

nach Packungsanleitung binden – jedes Agar-Agar ist anders, deshalb bitte hier die genaue
Menge der Packungsanleitung entnehmen.

Angedickten Erdbeersaft auf die Erdbeeren geben, soviel bis diese mit der Flüssigkeit
gut bedeckt sind – jetzt für 2 Stunden ab in den Kühlschrank.

Kurz vorm servieren löse ich die Törtchen vorsichtig mit einem kleinen Messer aus
dem Tortenring und schnell noch ein paar geröstete Mandelblättchen und
gehackte weiße Schokolade oben drauf!

hildebrandt-1

 

Erdbeertorte ohne viel Schnick Schnack

Nicht völlig ohne Aufwand, aber trotzdem schnell gemacht:

Eine kleine Erdbeertorte

Zutaten:
1/2 Menge Bisquitteig
1 mal Vanillebuttercreme
500 g Erdbeeren
50 g Erdbeermarmelade
250 ml Schlagsahne
1 Pk. Sahnesteif
1 Pk. Vanillezucker
50 g gehobelte und geröstete Mandelblättchen

Die halbe Menge Bisquitteig zubereiten und in einer 12 cm Springform,
die mit Backpapier ausgekleidet wurde, abbacken.
Während der Teig im Ofen ist die Vanille-Buttercreme zubereiten.

Sobald der Bisquit ausgekühlt ist den Boden in drei Platten teilen,
damit es gerade wird benötigt man etwas Übung oder man greift auf
kleine Küchenhelfer wie Schneidehilfen aus dem Fachhandel zurück
oder den guten alten Bindfaden.

Den unteren Boden nehmen und mit Erdbeermarmelade bestreichen.
Die Erdbeeren waschen, halbieren und auf dem Boden verteilen, nun
die Buttercreme darauf spritzen und mit einem weiteren Boden bedecken.
Wieder Marmelade, Erdbeeren und Buttercreme darauf verteilen und den
dritten Boden als Abschluss darauf legen.
Die Sahne mit Vanillezucker und Sahnesteif steif schlagen und mit einer
Palette oder einem breiten Messer um die Torte streichen.
Zum guten Schluss mit den Mandelblättchen und den restlichen
Erdbeeren dekorieren.