Formen mit Fondant erstellen

Natürlich kann man mit Fondant auch grossartig Figuren und Formen selbst modellieren,
allerdings gibt es eine Vielzahl von Silikonformen für die unterschiedlichsten Formen zu kaufen.

Die Verarbeitung ist hierbei ganz einfach: Einfach die benötigte Menge Fondant abschätzen und
damit eine Kugel formen und schön geschmeidig kneten. Die Form mit einwenig Bäckerstärke auspudern,
danach den Fondant in die Form drücken und sofort wieder aus der Form lösen.
Der Fondant lässt sich bei manchen Formen besser lösen, wenn die gefüllte Form für ein paar Minuten
ins Gefrierfach kommt.

Da Fondant an der Luft recht schnell antrocknet, können die Figuren schon nach wenigen Minuten
für die weitere Verarbeitung verwendet werden.

Fondant färben

Fondant ist das Mittel der Wahl für feine Verziehrungen auf Torten, Kuchen und Cupcakes.
Natürlich lässt sich der symphatische Alleskönner auch direkt zu allerlei süssen Köstlichkeiten
verarbeiten. Uns interessieren aber erstmal nur seine Dekoeigenschaften ;-).

Fondant selbst herzustellen bedarf schon ein wenig Übung und Erfahrung –
weshalb wir zunächst einmal die Empfehlung geben ihn fertig zu kaufen.

Im Handel bekommt man Fondant in handlichen Blöcken (ab 250g) und
bereits in den Grundfarben eingefärbt. Am universellsten ist jedoch weiß,
welches mit hochwertiger Farbenpaste in jeder Farbnuance eingefärbt werden kann.

Fondant muss immer luftdicht abgepackt sein, da es an der Luft recht schnell trocknet.
Einmal ausgehärtet kann man den Fondant nicht wieder geschmeidig kneten.

Am besten schlägt man den Fondant in Klarsichtfolie ein und bewahrt ihn in
Zipper-Beuteln auf.

Handschuhe beim Färben tragen hilft!

Zum Färben nimmt man die gewünschte Menge Fondant und streicht etwas
Farbe aus dem Töpfchen mit einem Zahnstocher auf den Fondant.
Den Fondant einschlagen, in die länge ziehen und in den Handflächen rollen,
diesen Vorgang solange wiederholen bis sich die Farbe komplett im Fondant
gleichmäßig verteilt hat.