Kokoskuchen

 Basisrezept für einen Kokoskuchen in einer 26 cm Springform

Zutaten:

250 g weiche Butter
300 g Zucker
200 ml Kokosmilch
200 ml Buttermilch
4 Eier
400 g Mehl
3 1/2 TL Backpulver
150 g Kokosraspel

Backzeit ca. 60 Minuten bei 180°C Ober-/Unterhitze

Den Backofen auf 180°C vorheizen. Die Kuchenform nach dieser Anleitung mit Backpapier auslegen.

Butter und Zucker mit dem Handrührgerät schaumig schlagen. Unter weiterem rühren
die Eier einzeln hinzufügen. Mehl und Backpulver sieben und mit dem Handrührgerät zusammen
in den mit der Buttermilch und der Kokosmilch in denTeig einarbeiten. Die Kokosraspeln Löffelweise
unter den Teig heben.

Den Teig in die Form füllen und ca. 60 Minuten backen. Gegen Ende der Backzeit die Garprobe machen:
Mit einem Holzstab in die Mitte des Kuchens stechen, wenn kein Teig mehr daran kleben bleibt ist der
Kuchen fertig. Den Kuchen ca. 10 Minuten in der Form abkühlen lassen. Danach umgekehrt auf ein Kuchengitter
stürzen und vollständig auskühlen lassen.

Dieser Kuchen eignet sich zur Herstellung von Cake Pops, Torten und natürlich einfach zum essen.